Reinigung  


Mit Lotpaste und Kleberresten verunreinigte Schablonen, zählen zu den größten Störfaktoren in der Herstellung von elektronischen Baugruppen. Auszufüllende Depots erreichen nicht das vorgegebene Lotpasten- / Kleber-Volumen.Verstopfungen dieser Aperturen, führen immer wieder zu kostenintensiven Reparaturen, wenn das Problem nicht rechtzeitig detektiert wird.


Lotpastenrückstände können hart wie Beton werden, ein manuelles Reinigen mit feinen Bürsten führt fast immer zu Beschädigungen der feinsten Stege zwischen den Pads. Ein stabiles Drucken ist dann nicht mehr möglich.

Das von Gensonic gebaute Gerät, ist ein manuell zu bedienender Ultraschallwandler, um Schablonen, die zum Drucken von Lotpasten und SMT Klebern verwendet werden, zu reinigen.

Eine Reinigung kann direkt im Drucker, oder aber auch im Aufnahmerahmen von Gensonic durchgeführt werden.

Lotpasten neigen dazu sich in den Ecken der Schablonenöffnungen (Aperturen) festzusetzen. Bei bleifreien Lotpasten tritt dieses Phänomen verstärkt auf.

Diese Ultraschall-Direktreinigung stellt eine sichere und kostengünstige Alternative dar, um mit einem minimalen Einsatz von Chemikalien effektiv zu reinigen. Umwelt und Kosten werden geschont.

 

Funktionsweise

Die Schablone wird in einem Rahmen auf ein Einweg - Reinigungsfließ gelegt, welches mit Reinigungsmedium angefeuchtet wurde.

Manuell wird der Reinigungskopf, welcher mit ca.  40 kHz arbeitet, über die Schablone geführt.

Durch die mechanische Agitation des Reinigungskopfes, werden die festen Bestandteile aus den Ecken heraus gelöst. Die gelösten Bestandteile werden von dem Tuch unterhalb der Schablone aufgenommen.

Go to top